Impressum & Datenschutz         |        KNV Gruppe       
  Wir über uns Aktuelles Für Verlage Für Händler Für Bewerber Referenzen PoD Digitale VA Kontakt

Neuigkeiten

von LKG von LKG
aus den Verlagen aus den Verlagen


LKG Newsletter


Neuigkeiten


10.04.2017: Verlage und LKG unterstützen die Klimainitiative Plant-for-the-Planet

„Während andere diskutieren, pflanzen wir Bäume!“, formulieren Kinder der Initiative Plant-for-the-Planet ihr Engagement für das Weltklima. Die Leipziger Kommissions- und Großbuchhandelsgesellschaft mbH (LKG) und Verlage, die über die LKG ausliefern, nehmen sich das Motto der Initiative, zu handeln statt zu reden, zu Herzen und unterstützen Plant-for-the-Planet.

LKG lagert und verschickt Material für die Initiative, Verlage spenden 1 Cent pro Packstück, das über LKG verschickt wird. „Einen Baum zu pflanzen kostet 1 €. Bereits mit 100 Packstücken ist das bezahlt“ erläutert Angelika Bock, Leiterin Marketing und Vertrieb bei LKG. „In einem Jahr entsteht so ein ganzer LKG-Wald!“

Plant-for-the-Planet wurde 2007 als Initiative von Kindern für Kinder mit dem Ziel gegründet, Bäume zu pflanzen, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. Bisher wurden bereits über 14 Milliarden Bäume weltweit gepflanzt. Bis zum Jahr 2020 sollen es 1.000 Milliarden Bäume werden. Dadurch können jedes Jahr zusätzlich 10 Milliarden Tonnen CO2 gespeichert werden – ein wichtiger Beitrag dazu, die Erderwärmung bis 2050 auf 2° Celsius zu begrenzen.

„Wir waren von dieser Idee sofort begeistert und haben direkt unsere Unterstützung zugesagt“, so Nina Tebartz, Geschäftsführerin des moses. Verlags.

Wer die Initiative unterstützen möchte, findet weitere Informationen auf www.plant-for-the-planet.org.


09.01.2017: Neu in der Auslieferung: Phaidon Verlag

Zum Januar 2017 hat LKG die Auslieferung in Deutschland und Österreich für den Phaidon Verlag übernommen.
Der Verlag mit Hauptsitz in London ist weltweit aktiv und genießt internationales Renommee, unter anderem für seine großformatigen Kunstbildbände, aber auch für Maßstäbe setzende Kochbücher.

Das Verlagsprogramm umfasst etwa 1.500 Titel aus den Bereichen Kunst, Design und Fotografie, aber auch Architektur und Kochbuch. Seit Herbst 2016 werden auch illustrierte Kinderbücher verlegt. Der Großteil der Veröffentlichungen ist englischsprachig. Daneben werden ausgewählte Titel auch in Deutsch, Französisch Italienisch, Spanisch oder Japanisch veröffentlicht.

Der Verlag wurde 1923 in Wien gegründet. 1938 mussten die jüdischen Inhaber des Verlags Béla Horovitz, Ludwig Goldscheider und Fritz Ungar nach Großbritannien emigrieren, wo mit Unterstützung des britischen Verlegers Sir Stanley Unwin während der Kriegsjahre das Verlagsgeschäft fortgeführt wurde.
Auch die folgenden Jahrzehnte der Verlagsgeschichte waren sehr wechselvoll. Das Verlagsprogramm wurde um verschiedene Sparten erweitert, der Verlag selbst wechselte mehrfach den Eigentümer. Anfang der 1990er Jahre erwarb Richard Schlagman den Phaidon Verlag mit dem Ziel, diesen wieder zum führenden Verlag im Bereich der bildenden Kunst auszubauen und er kehrte zur Tradition hochwertiger Bücher zu bezahlbaren Preisen zurück.

Seit 2012 sind Leon und Debra Black die Eigentümer des Verlags. Heute unterhält der Phaidon Verlag weltweit Niederlassungen und verkauft seine Titel in über 100 Ländern.

Der Phaidon Verlag nimmt an der LKG-Fakturgemeinschaft teil.

01.07.2016: Neu in der Auslieferung: Lernbiene Verlag

Es gibt einen weiteren Verlagsneuzugang bei LKG: Seit dem 1. Juli wird der Lernbiene Verlag, mit Sitz im oberbayerischen Murnau am Staffelsee, ab Espenhain ausgeliefert.
Wie der Verlagsname bereits vermuten lässt, bietet Lernbiene ein Programm aus Lernmaterialien für das Grundschulalter und die Sekundarstufe 1.
Die Programmbreite reicht dabei von klassischen Schulfächern wie Deutsch, Mathe, Sachunterricht oder Englisch
bis hin zu Theaterpädagogik und Deutsch als Zweitsprache.

Bei allen Lernmaterialien, egal ob CDs, Werkstattmappen und Heften, wird besonderes Augenmerk auf eine gute Strukturierung und kindgerechte Gestaltung gelegt.

Der Lernbiene Verlag ist aus der Passion und Kreativität der Verlagsleiterin Bianca Kaminsky hervorgegangen,
die 2001 damit begann, für Ihre Tätigkeit als Grundschullehrerin eigene Lernmaterialien zu entwickeln,
die bald auch von Lehrerkollegen geschätzt und nachgefragt wurden.
Neben dem Inhaberehepaar umfasst das Verlagsteam heute sechs feste Mitarbeiter.


01.04.2016: Neu in der Auslieferung: Freya Verlag

Seit April 2016 liefert der österreichische Freya Verlag über LKG aus.
Das Verlagsprogramm umfasst vielfältige Sachbücher und hochwertig ausgestattete Ratgeber im Hardcover, beispielsweise zu den Themen Naturheilkunde und alternative Medizin, Kräuterwissen, Naturkosmetik, Do-it-yourself oder Essen und Trinken. Daneben werden auch belletristische Titel verlegt.
Das familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Linz, das 2016 auf eine 25-jährige Unternehmensgeschichte zurückblicken kann, veröffentlicht jedes Jahr etwa 30 bis 40 Titel.


01.01.2016: Neu in der Auslieferung: Ankerherz Verlag

Zum 1. Januar 2016 hat LKG die Auslieferung für den Ankerherz Verlag aus Hollenstedt bei Hamburg übernommen. Der 2007 gegründete Verlag produziert Hardcover, Taschenbücher und Hörbücher. Daneben bietet die Marke Ankerherz aber auch anderes, beispielsweise Kleidung, einen eigenen Schnaps oder Kreuzfahrten an. Die Gemeinsamkeit vieler Ankerherz-Produkte ist ihre Verbundenheit zum Meer, genauer gesagt zur Seefahrt und, dass sie die erlebten Geschichten der Helden des Alltags erzählen.
Über LKG erhalten Händler das komplette Buch und Hörbuchprogramm des Verlags. Alle Nicht-Buch-Produkte können direkt bei Ankerherz Verlag bestellt werden.


01.07.2014: Neu in der Auslieferung
Moleskine entscheidet sich für die Auslieferung durch LKG

Zum 1. Juli 2014 übernimmt die Leipziger Kommissions- und Großbuchhandelsgesellschaft mbH (LKG), Espenhain, die Auslieferung des gesamten Programms der Moleskine Germany GmbH. Moleskine nutzt das Fullservice-Spektrum der LKG – Kundenservice, Buchhaltung sowie Lagerhaltung und Logistik – und nimmt an der LKG-Fakturgemeinschaft teil. Dadurch bietet sich für Buchhandlungen in Zukunft eine attraktive Möglichkeit zur Bündelung, denn bisher wurden die Artikel des Unternehmens von einem Dienstleister außerhalb der Buchbranche ausgeliefert. Moleskine Germany wurde in diesem Jahr gegründet und ist eine hundertprozentige Tochter des in Mailand ansässigen Unternehmens Moleskine SpA.

Wesentliche Gründe für die Entscheidung Moleskines sind die jahrelange Auslieferungs- und Betreuungskompetenz der LKG im Bereich Non-Books und die damit einhergehenden langfristig aufgebauten Kundenbeziehungen im Buchhandel und mit Fachmärkten. „Mit LKG haben wir einen kompetenten Partner und Dienstleister gefunden, der flexibel auf unsere Anforderungen eingehen kann“, erklärt Marc Eschbach, Country Manager D/A/CH von Moleskine Germany GmbH.

„Es freut uns sehr, dass das LKG-Vertriebsteam um Angelika Bock mit Moleskine einen so namhaften und wichtigen Partner gewinnen konnte“, sagt der für den Vertrieb zuständige LKG-Geschäftsführer Thomas Raff. „Mit dieser Akquisition stärken wir unseren Leipziger Standort. Gleichzeitig haben wir dies zum Anlass genommen, die Auslieferungskapazitäten der LKG auszubauen. Damit haben wir jetzt in Espenhain auch wieder ausreichend Platz, um weitere Kunden aufzunehmen.“

Der Name und die Marke Moleskine erlangten ihre Bekanntheit durch die stilvollen, schlichten schwarzen Notizbücher, die denjenigen nachempfunden sind, die legendäre Künstler und Autoren wie Vincent van Gogh oder Ernest Hemingway benutzten. Das Produktportfolio umfasst neben Taschenkalendern, Skizzenbüchern, Fotoalben und Glückwunschkarten auch Schreibgeräte, Taschen und Lesezubehör.